< Meine Rede in der Wiener Staatsoper
14.05.2019 19:02 Alter: 96 days

Autorin der GYS writers:class liest beim Bachmann-Preis 2019


Die Schweizer Autorin Andrea Gerster, die seit dem letzten Schuljahr die erste Vorarlberger writers:class am Gymnasium Schillerstraße Feldkirch begleitet, liest auf Einladung des Jurymitglieds Hildegard E. Keller beim renommierten Ingeborg-Bachmann-Preis.

Andrea Gerster ist aufgrund ihrer engen Kontakte zur Vorarlberger Literaturszene seit 2016 Mitglied von Literatur Vorarlberg. Aktuell arbeitet sie als Schreibcoach für Schulhausromane und begleitet die writers:class am Gymnasium Schillerstraße in Feldkirch. In regelmäßigen Abständen lädt sie die Schüler_innen in diesem Kontext immer wieder auf lustvolle Art und Weise in das Schreiben ein. Dafür besucht sie mit der Klasse auch gern ungewöhnliche Orte und geht z. B. am Feldkircher Bahnhof mit den Jugendlichen auf Geschichtensuche. Anfang Juni wird Andrea Gerster gemeinsam mit Künstler-Kollegin Lika Nüssli mit dem Format ‚Spoken Word und Livezeichnen‘ der writers:class nicht nur eine unterhaltsame Performance ins GYS tragen, sondern mit den Schüler_innen im Rahmen eines Workshops dem Verhältnis von Text und Illustration nachspüren.

Im Anschluss drücken wir gemeinsam mit der writers:class Andrea Gerster vom 27. Juni bis 30. Juni die Daumen für das Wettlesen in Klagenfurt und wünschen ihr von Herzen viel Erfolg!

Projektleitung writers:class
Mag. Sylvia Heinzle
Dipl. Kult.Man. Frauke Kühn

 

Die writers:class ist ein gemeinsames Projekt des Gymnasiums Schillerstraße Feldkirch und des literatur:vorarlberg netzwerks. Mit freundlicher Unterstützung der double-check-Initiative des Landes Vorarlberg und des Vorarlberger Kulturservices. Wir danken außerdem dem Elternverein des Gymnasiums Schillerstraße und KulturKontakt Austria (Schulkulturbudget) für die finanzielle Förderung dieses Pilotprojektes!