< GYS-Band spielt für einen karitativen Zweck
18.03.2019 19:44 Alter: 123 days

Tag der Mathematik


Dieses Jahr fand zum 35. Mal der Gruppenwettbewerb am „Tag der Mathematik“ an der Universität Konstanz statt.

Am Samstag, den 16. März fuhren alle teilnehmenden Schulen aus Vorarlberg, also wir und die Gymnasien Rebbergasse, Gallusstraße und Dornbirn, zusammen nach Konstanz.

Unser Team:

  • Antoni Pasion, 3c
  • Ahmed Debbabi, 4c
  • Magdalena Mayer, 6e
  • Lukas Loretz, 6d
  • Jakob Meier, 7c

Die TeilnehmerInnen kamen aus 24 Schulen aus drei Ländern und stellten insgesamt 54 Gruppen.

Nach einer kurzen Begrüßung lösten die SchülerInnen erst in Teams, dann einzeln jeweils eine Stunde lang Aufgaben. Nach dem Mittagessen gab es einen verblüffenden Vortrag darüber, dass eine Tasse mit Henkel und ein Torus topologisch gleich sind:

https://www.vismath.eu/images/term/topic/topology/mug-and-torus-morph@640.gif

Danach kam der Speedwettbewerb. Hier arbeiteten die Teilnehmer wieder in Gruppen, sie mussten die Aufgaben schnell lösen. Wenn die erste richtige Antwort eintrifft, haben die anderen Gruppen noch 20 Sekunden Arbeitszeit.

Unser Team erreichte den NEUNTEN Platz, ein ausgezeichnetes Ergebnis unter so vielen Gruppen. Gratulation an alle fünf, sie errangen den einzigen Preis, der nach Österreich ging.

Nach der Siegerehrung fuhren wir zurück nach Feldkirch. Im Bus wurden die Aufgaben noch lange diskutiert. Es war ein langer, anstrengender Tag, aber es hat Spaß gemacht. Eines ist sicher: Nächstes Jahr möchten wir wieder mitmachen.

Prof. Brigita Bekesi