< Großer Erfolg beim Russisch-Wettbewerb!
01.03.2019 18:28 Alter: 176 days

Die Stimme macht den König …. oder den Diener!


„Ich bin der König. An mir kommt keiner vorbei. Auf die Knie!“ So ein Auftritt muss sitzen. Selbst bei einem König. Wie sehr Stimme und Körperhaltung dabei über die Wirkung entscheiden, erlebte die writers:class des Gymnasiums Schillerstraße Feldkirch hautnah gemeinsam mit dem Theaterpädagogen Markus Riedmann. Er besuchte die Klasse 2a, die seit dem ersten Schuljahr als writers:class mit dem deutlichen Schwerpunkt auf dem Lesen, Schreiben und der Sprache geführt wird, und schärfte über lebendige Übungen die Selbstwahrnehmung der Schüler_innen. Dabei spürte die Klasse wie viel Kraft in dem Zusammenspiel und dem Timing von Stimme, Körper, Mimik, Gestik und Emotion zu finden ist. Vom akrobatischen Zungenbrecher bis hin zu entschiedenen Gesten, mit denen das Gegenüber wortlos gesteuert wurde, ließen sich die Schüler_innen ebenso lustvoll wie konzentriert auf verschiedenste Settings ein und schafften sich mit kleinen und großen Bewegungen ihre Bühne mitten im Klassenzimmer.

Debatten-Battle

Der Workshop zur ‚Auftrittskompetenz‘ mit Markus Riedmann ist Teil eines größeren Kontexts. Während die Autorin Andrea Gerster die writers:class regelmäßig im literarischen Schreiben begleitet, stehen aktuell auch die Schwerpunktthemen ‚Rhetorik‘ und ‚Debatte‘ im Fokus der Klasse. Wie mache ich mir Sprache zu eigen? Wie kann ich sie einsetzen, um andere von meinem Standpunkt zu überzeugen? Neben der Auftrittskompetenz werden in der nächsten Woche mit den Siegerinnen des Vorarlberger Jugendredewettbewerbs 2018, Antonia Fink und Chiara Hubner, auch rhetorische Mittel und deren Einsatz erarbeitet. Am 1. März fließt alles Erarbeitete und Erprobte zusammen, wenn die writers:class im Theater am Saumarkt in einem Debatten-Battle gegeneinander antritt. Dann gilt es die Nuancen des Ausdrucks zu nutzen und das Potenzial der Sprache kraftvoll zu entfalten.

writers:class

Die writers:class ist ein Modellprojekt für Schüler_innen verschiedener Schulformen und -stufen, entwickelt am Gymnasium Schillerstraße gemeinsam mit literatur:vorarlberg netzwerk. Über vier Jahre lang wird die jetzige Klasse 2a am Gymnasium Schillerstraße bis zum Ende der Unterstufe als Klasse mit einem deutlichen Schwerpunkt auf dem Schreiben, Lesen und der Sprache geführt. Dafür wird die Klasse von der Autorin Andrea Gerster begleitet und immer wieder auf unterschiedlichen Wegen zum lustvollen Schreiben eingeladen. Begleitend dazu ergeben sich Jahresschwerpunkte, wie z. B. Debatte, Rhetorik, Illustration, Buchdruck, Literaturkritik oder auch das Hörspiel. Diese Vertiefungen setzen die Klasse nach und nach mit den Akteuren der regionalen Literaturlandschaft in Beziehung und machen sie mit deren vielfältigen Möglichkeiten vertraut.

Projektleitung
KV Mag. Sylvia Heinzle
Dipl. Kult.Man. Frauke Kühn

...mehr Bilder...