< Meine Zeit in Afrika …
17.12.2018 21:50 Alter: 183 days

Die „Europaklasse“ komponiert eine Europa-Hymne


Im Zusammenhang mit der Bewerbung von Dornbirn, Hohenems, Feldkirch und dem Bregenzerwald zur Europäischen Kulturhauptstadt 2024 ist am Gymnasium Schillerstraße die „Europaklasse“ ins Leben gerufen worden: Seit drei Jahren führen die Schülerinnen und Schüler der derzeitigen 3b-Klasse von Prof. Philipp Wolf einen kreativen „Dialog“ über Europa, der ihre gesamte Schulzeit andauern und im Kulturhauptstadtjahr ihren „Höhepunkt“ finden soll.

Bisher hat die Klasse mit großem Engagement und viel Freude philosophiert, europäische Geschichten erzählt, einen Zivilcourage-Workshop absolviert und mit der ehemaligen österreichischen Außenministerin Dr. Ursula Plassnik über Europa diskutiert.

In der letzten Schulwoche des vergangenen Schuljahres haben die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit dem Liedermacher Konrad Bönig ihre ganz persönliche „Europa-Hymne“ geschaffen.

Zuerst wurde eine Melodie gesucht, für die aus einer Reihe cooler Vorschläge eine Eigenkomposition einer Schülerin ausgewählt wurde. Nun musste aber auch noch ein Text geschrieben werden. Strophen und Refrain wurden in kleinen, sehr engagierten Gruppen erarbeitet und dann im Plenum präsentiert. Konrad Bönig gelang es, die wunderbaren Vorschläge zu einer „Hymne“ auf Europa zusammenzufügen.

Der Filmemacher Ulrich Schwendiger begleitet die Europaklasse, stellt Trailer zu den jeweiligen Begegnungen zur Verfügung und wird für 2024 eine umfassende Dokumentation der Europaklasse schaffen.

Trailer zur Europahymne: www.youtube.com/watch?v=DdzF004L6aE

Informationen zu Konrad Bönig: www.konradboenig.at

Sabine Benzer